Argumente

Darum sagen wir Nein

Verbrauch der Medikamente steigt

Erfahrungen aus  Ländern mit Referenzpreissystemen zeigen, dass der Medikamentenverbrauch mit Referenzpreisen steigt und somit den gewünschten Spareffekt bekämpft. Konkret nimmt der Gebrauch von patentierten, teureren Medikamenten zu, um Patienten die aufgrund des Referenzpreismechanismus bedingte Zuzahlung zu ersparen. Auf der anderen Seite führen Preissenkungen zu Mengenausweitungen bei Generika. Vermeintlichen kurzfristigen Einsparungen stehen somit längerfristig ein Mehrkonsum und damit Mehrkosten gegenüber.

Zurück